Hilfe meine Buttercreme ist grieselig! – Buttercreme gelingt nicht! Tipps und Tricks

Swiss Meringue Buttercream, Buttercreme gerinnt griselig, Butercreme gelingt nicht

Die Buttercreme bereitet Probleme und will einfach nicht gelingen? Dann habe ich ein paar Tipps und Tricks für euch, die mir bisher sehr geholfen haben und mich vor dem Verzweifeln bewahrt haben.

Mit Buttercreme kann man die wundervollsten Torten zaubern! Ich persönlich arbeite mittlerweile fast am liebsten mit Buttercreme, da man die Torten so wunderbar und einfach damit verzieren kann. Allerdings kommt es auf das richtige Rezept an: Ich empfehle eine Swiss Meringue Buttercreme, bei der man zuerst Eiweiß aufschlägt und die Butter anschließend zufügt.

Swiss Meringue Buttercream, Buttercreme gerinnt griselig, Butercreme gelingt nicht

Häufige Probleme mit Buttercreme sind vor allem:

– die Buttercreme gerinnt
– die Buttercreme ist zu flüssig
– die Buttercreme ist grieselig/flockig

Das ist aber kein Problem und man kann eine missglückte Buttercreme in den meisten Fällen retten. Häufig liegt der Grund für eine misslungene Buttercreme schlicht und einfach in mangelnder Geduld. Für eine gute Buttercreme benötigt man ein wenig Zeit. Die Butter muss (!) weich sein und Zimmertemperatur besitzen, ebenso alle anderen Zutaten die man ggf. beimengen möchte, wie z.B. Pudding oder Frischkäse.

Denn es dauert bei der Swiss Meringue schon mindestens ca. 10 Minuten, bis das Eiweiß ausreichend schaumig aufgeschlagen ist mit einer Küchenmaschine. Mit einem Hand-Mixer muss man etwas mehr Zeit einplanen (ca. 20 Minuten), um das Eiweiß aufzuschlagen und die Butter cremig unterzurühren. Mit einer Küchenmaschine und entsprechenden Aufsätzen, gelingt sie einfacher und ohne viel Aufwand.

Häufige Gründe warum die Buttercreme nicht gelingt, kurz zusammengefasst:

– die Butter besitzt keine Zimmertemperatur
– die Eier kommen direkt aus dem Kühlschrank
– die Buttercreme wird zu kurz geschlagen bzw. verrührt
– das Rezept ist nicht optimal im Mengenverhältnis;
– d.h. der Anteil an flüssigen Zutaten ist zu hoch
– es werden die falschen Aufsätze für die Küchenmaschine verwendet

Ich benutze für meine Kitchenaid zuerst den Schneebesenaufsatz, um das Eiweiß steif zu schlagen und anschließend den „Flachrührer“ (grober Aufsatz), um die Butter und den Eischnee zu einer homogenen Masse zu verbinden. Besonders gerne friere ich Buttercreme oder Füllungen jeglicher Art ein und verwende sie bei Bedarf.

Das Richtige Rezept: Swiss Meringue Buttercreme

Nach meiner Erfahrung ist es einfacher und leichter eine „Swiss Meringue Buttercreme“ herzustellen, da man sicher sein kann, dass die Buttercreme auf diese Weise gelingen wird. Im Gegensatz zu einem einfachen Buttercreme-Rezept wie z.B. der „Amerikanischen Buttercreme„. Dabei wird nur die Butter, ggf. noch Shortening (Pflanzenfett) mit dem Puderzucker und etwas Flüssigkeit, wie z.B. Milch verrührt wird.

Der Puderzucker löst sich manchmal nicht richtig und bei dieser Art von Creme spürt man beim Kauen häufig dieses unangenehme „Knirschen“ zwischen den Zähnen, da sich der Zucker nicht vollständig auflöst.

Bei der Swiss Meringue Buttercreme wird das Eiweiß, zusammen mit dem Zucker, kurz über dem Wasserbad erhitzt. Das ist nicht kompliziert, lediglich etwas zeitaufwendiger, was ich persönlich gern in kauf nehme, da man mit einem tollen Geschmack, und einer gelingsicheren Buttercreme belohnt wird! Ich verwende nur noch Swiss Meringue Buttercreme für meine Torten, da mich dieses Rezept geschmacklich überzeugt hat und die Weiterverarbeitung perfekt funktioniert.

Buttercreme mit Erdbeeren oder anderen Früchten

Eine fruchtige Buttercreme z.B. mit Erdbeeren oder Himbeeren, gibt einen tollen Geschmack und sorgt für etwas Abwechslung bei der klassischen Buttercreme. Allerdings gerinnt die Erdbeerbuttercreme oder Fruchtbuttercreme besonders schnell und häufig, da viel Flüssigkeit in den Früchten enthalten ist.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Zutaten alle Zimmertemperatur besitzen, bzw. 24-26 Grad. Im Zweifelsfall ist es sogar besser, die Zutaten für einige Sekunden in der Mikrowelle zu erwärmen. Denn wenn die Butter nicht vollkommen weich ist, bzw. das Fruchtpüree noch leicht kalt ist, verbinden sich die Zutaten nicht.

Erdbeer Cupcakes, Erdbeerbuttercreme, Buttercreme mit Erdbeeren, Buttercreme mit Früchten

Ich habe letztens dieses Rezept für Cupcakes mit Erdbeerbuttercreme ausprobiert und kann es weitermepfehlen. Als Tipp ist anzumerken, dass die Fruchtbuttercreme besser gelingt, wenn man die pürierten Erdbeeren kurz, für ein paar Sekunden in der Mikrowelle erhitzt. Anstelle dessen ist es gelingsicherer, wenn man Aroma verwendet.

Eine schöne Alternative, bei der zuerst eine Art Pudding mit den Erdbeeren gekocht wird, ist dieses Erdbeerbuttercreme-Rezept von Sally’s Tortenwelt. Anschließend rührt man den warmen Pudding löffelweise unter die Butter.

Was muss ich vorab tun, damit die Buttercreme gelingt?

Die Butter am besten 2-3 Stunden bevor man sie verarbeitet aus dem Kühlschrank nehmen, je nach Wetter und Jahreszeit. Es ist besser wenn die Butte zu warm ist, als umgekehrt. Es ist auch überhaupt nicht schlimm, wenn sie sogar ein kleines bisschen flüssig ist.

Im Gegenteil, ich schneide sie häufig in sehr dünne Scheiben und gebe sie in ca. 3 Intervallen von jeweils 10 Sekunden in die Mikrowelle, bei höchster Wattzahl. Dann spart man sich die lange Auftauzeit. Mit dem Finger prüft man ob die Butter sich im Inneren noch kalt anfühlt. Vorsicht, immer nur für einige Sekunden erhitzen!

Verwendet man ein einfaches Buttercreme-Rezept, bei dem nur Puderzucker mit Butter vermengt wird, ist es wichtig, den Puderzucker zu sieben. Sonst wird die Creme nicht schön geschmeidig und der Puderzucker löst sich nicht so gut. Außerdem darf nicht zu wenig Flüssigkeit, wie z.B. Milch, hinzugefügt werden, da sich andernfalls der Puderzucker nicht gut auflöst.

Bei der Swiss Meringue ist vorab darauf zu achten, dass die Schüssel völlig fettfrei ist, damit sich das Eiweiß perfekt schaumig aufschlagen lässt.

Die Buttercreme ist trotzdem griselig geworden – was kann ich tun?

Wenn die Buttercreme grieselig oder flockig ist, sieht das meist so aus, wie auf dem folgenden Bild. Eine unschöne Masse, die stückig/flockig und glänzend erscheint. Die Butter hat sich von den Zutaten getrennt und verbindet sich nicht.

Der häufigste Grund für eine griselige Buttercreme ist, dass die Zutaten nicht Zimmertemperatur besitzen. Vor allem bei der Butter ist darauf zu achten. Meiner Meinung lässt sich sich sogar noch besser bei 24-26 Grad verarbeiten.

Ich empfehle, zunächst die griselige Buttercreme zu erwärmen, in mehreren Intervallen für ca. 10 Sekunden in der Mikrowelle. Wenn nun die Temperatur passend ist, sollte die Buttercreme für weitere 10-15 Minuten weiter vermengt bzw. geschlagen werden. Jedoch nicht auf höchster Stufe, sondern auf schwacher bis mittelstarker Stufe.

Swiss Meringue Buttercream, Buttercreme gerinnt griselig, Butercreme gelingt nicht

Ist das nicht ein tolles Ergebnis? Das obere Foto zeigt den vorher-nachher Vergleich. In den meisten Fällen klappt dies wunderbar und ich kann nur empfehlen, sich Zeit bei der Zubereitung zu lassen. Die Küchenmaschine benötigt mindestens 10-15 Minuten, um die Buttercreme schön gleichmäßig zu schlagen bzw. zu vermengen. Entsprechend muss die Dauer bei einem Handmixer angepasst werden.

Zum Schluss noch das Wichtigste: Das Rezept für gelingsichere Swiss Meringue Buttercreme




Fazit

Hat man die Buttercreme ein paar mal gemacht, ist es überhaupt nicht mehr schwer sie perfekt hin zu bekommen. Es ist wie mit allem: Je öfter man es macht, desto besser klappt es.

Beachtet man die oben genannten Faktoren, wie die richtige Temperatur und ausreichende Rührzeit, dürfte eigentlich nichts mehr schief gehen.

Wie ihr mit dieser Buttercreme, hübsche und dekorative Torten verziert, erfahrt ihr in diesem Artikel über das Torten-Verzieren für Anfänger.

Swiss Meringue Buttercream, Buttercreme gerinnt griselig, Butercreme gelingt nicht

23 Kommentare

    1. Hallo Sieglinde,

      je nachdem wie lange du die Torte an sich noch im Kühlschrank aufbewahrst. Ich stelle die Buttercreme häufig einen Tag vorm Befüllen der Torte her. Dann lasse ich die Torte meist noch über Nacht im Kühlschrank ruhen.

      Liebe Grüße Frau Zuckerfee

  1. Liebste Zuckerfee,
    du hast so eben die Torte für den runden Geburtstag meines Vaters gerettet! 😀
    Ich hab zwar die vegane Alternative zur Swiss Meringue gemacht, dein Tipp hat trotzdem super geholfen!
    Vielen, vielen lieben Dank! Danke!!
    <3

  2. Daaaanke 🙂
    Buttercreme 30 Sekunden ab in die Micro und dann auf langsamer Stufe weitergeschlagen…. Perfekt… Frankfurter Kranz für Mama’s Geburtstag gerettet.
    Liebe Grüße
    Claudia

  3. Das Rezept für die Buttercreme ist grossartig! Genauso wie deine anderen Anleitungen für Macarons und Biskuit! Alles ist mir gelungen. Ich nutze deinen Blog, um alle wichtigen Grundrezepte nachzuschauen, weil seine Tipps super hilfreich sind! vielen vielen Dank! ☺

    1. Wow vielen vielen Dank liebe Mara! Darüber freue ich mich wirklich sehr und es ist immer so schön zu hören, wenn es gut ankommt…hihi 😀 Danke für dein positives Feedback und ich hoffe du besuchst meinen Blog noch ganz lange 😉

      Viele Grüße
      Kathi

  4. Hallo Kathi,

    Du hast mir den Morgen gerettet!! Meine Mango-Buttercreme wollte gar nicht und ich war schon fast am verzweifeln die Torte noch rechtzeitig fertig zu bekommen!
    Mit Deinem Rettungstipp ist die Buttercreme nicht mehr grieselig sonder wunderschön!
    Danke!!!
    Liebe Grüße
    Lena-Sophia

    1. Wie toll das du mir sowas schönes schreibst 😀 freut mich natürlich immer besonders, wenn ich mit meinen Tipps und Beiträgen etwas helfen kann… Danke dir für deine netten Worte 🙂

      Viele liebe Grüße
      Frau Zuckerfee
      Kathi

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.