… ein  Backmärchen beginnt … Hier dreht sich alles um die schönen und süßen Dinge im Leben. Es erwarten dich Rezepte, Anleitungen und Beiträge zum Thema „Backen“.

Schön, dass du zu meinem Blog gefunden hast und ich hoffe er gefällt dir! Ich freue mich sehr über deine Vorschläge, Anregungen und Ideen

Hier geht’s zu den Rezepten und Beiträgen.

27 Comments on Home

  1. Elli
    13. Mai 2017 at 9:00 (7 Monaten ago)

    Hallo Frau Zuckerfee,

    Ich danke dir vielmals für diesen wunderbaren Blog. Ich war bis jetzt immer unzufrieden mit meinen Backwerken, da sie entweder geschmacklich oder optisch nicht so gut waren, aber deine Rezepte sind wirklich fantastisch und gelingen immer. Ich bin sehr froh, dass du sie veröffentlicht hast. Seit ich deinen Blog kenne bekomme ich nur noch Lob für meine Torten und dieses Lob würde ich gerne an dich weitergeben! 🙂
    Also nochmals vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Elli

    Antworten
    • frauzuckerfee
      13. Mai 2017 at 10:00 (7 Monaten ago)

      Hallo liebe Elli,

      ich Danke dir vielmals für deinen herzlichen Kommentar. Ich freue mich sehr und das ist wirklich schön zu hören 🙂

      Viele Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
  2. jasmin
    25. April 2017 at 17:22 (8 Monaten ago)

    hallo, ich würde morgen gerne für meine tochter zum zweiten geburtstag ihren bienen osterkuchen nachbacken. jetzt meine frage. ich habe eine vanillepuding der 100gramm pulver drin hat von dr. oetker und mit 500 ml milch angerührt wird. muss ich jetzt einfach nur 27 gramm pulver mit 500 ml milch abrühren? vielen dank für die antwort

    Antworten
    • frauzuckerfee
      26. April 2017 at 11:07 (8 Monaten ago)

      nein, es wird genau so zubereitet wie ich es auch im Rezept geschrieben habe. 2 Päckchen Vanillepuddingpulver mit 500 ml Milch (sind ca. 55 g Pulver)

      Antworten
  3. Ina
    1. Februar 2017 at 12:05 (10 Monaten ago)

    Hallöchen, ich möchte mich recht herzlich bedanken , du hast mich und meine Buttercreme gerettet !!! Ich hatte meine erste Motivtorte anläßlich des 7. Geburtstages meines Enkels gebacken. Es lief auch alles gut, bis meine Buttercreme flockte. Das geschah morgens um 3 Uhr. Dank dir wußte ich dann sofort was falsch gelaufen war. ich hatte ein Lemoncurd zubereitet welches ich irrtümlich in den Kühlschrank gestellt hatte. der Trick mit der Mikrowelle und anschließend eine viertel Stunde in der Kitchenaid rühren hat perfekt geholfen,lieben Dank dafür ! Ina aus Mönchengladbach ;-))

    Antworten
  4. Fanny
    10. Januar 2017 at 11:41 (11 Monaten ago)

    Ein richtig schöner Blog mit tollen Bildern!

    Gruß
    Fanny

    Antworten
  5. Bea
    5. Januar 2017 at 11:37 (11 Monaten ago)

    Hallo 🙂
    Ich habe vor, dein tolles Swiss Meringue Buttercreme-Rezept für die Torte zum ersten Geburtstag meiner Tochter zu verwenden. Dazu will ich einen Bisquit herstellen, ihn mit Buttercreme füllen und anschliessend mit Fondant verzieren. Hast du einen Tipp, wie ich den/das Fondant am besten auf der Buttercreme befestige? Liebe Grüße aus der Schweiz

    Antworten
    • frauzuckerfee
      9. Januar 2017 at 17:16 (11 Monaten ago)

      Hallo liebe Bea,

      ja das ist eine schöne Idee für den ersten Geburtstag. Hast du schon mal mit Fondant gearbeitet? Falls nicht, unbedingt darauf achten, dass du ihn etwas dicker ausrollst, ca. 4 mm. Denn gerade zu Beginn ist es etwas kniffelig, da Fondant sehr schnell reisst. Außerdem ist es immer hilfreich, wenn du den Durchmesser und die Höhe der fertigen Torte ausmisst, damit du weisst, wie groß du den Fondant im Durchmesser ausrollen musst. Ist die Buttercreme zuvor nicht sehr glatt verstrichen, wird man das später am Fondant erkennen. Bevor der Fondant drauf kommt, muss die Buttercreme mindestens 2-3 Stunden durchkühlen.

      Viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
      • Bea
        16. Januar 2017 at 19:46 (11 Monaten ago)

        Liebe Kathi
        Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe gestern den Bisquit gebacken (wow, dein Rezept ist großartig) und heute dann die Buttercreme gemacht. Eigentlich war sie perfekt. Wirklich einfach herzustellen. Allerdings war sie meinem Mann zu fest. Wie lange vorm Verzehr sollte man die Torte aus dem Kühlschrank holen, damit die Creme cremig ist?
        Und hast du eventuell auch ein tolles Rezept für Schwarzwälder-Kirschtorte?

        LG
        Bea

        Antworten
  6. sara
    16. November 2016 at 18:59 (1 Jahr ago)

    Ich liebe diese Website. Egal was ich backe ich schaue zuerst nach ob es ein Rezept hier gibt. Alles was ich ausprobiert habe war einfach grandios. Vielen vielen Dank für diese genialen Rezepte (Vor allem für die Buttercreme).

    Antworten
    • frauzuckerfee
      17. November 2016 at 11:56 (1 Jahr ago)

      Ohhh wow da freue ich mich aber wirklich ganz doll drüber!! Vielen vielen Dank für deine lieben Worte, schön zu hören!

      Ganz viele Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
  7. Back-Niete
    12. Oktober 2016 at 18:04 (1 Jahr ago)

    Vielen herzlichen Dank für Deine grandiose Seite. Ich kann nicht backen, und ich tue es auch nicht. Aber einmal im Jahr muss ich zum Geburtstag meines Sohnes backen, am besten lecker. Dank Deiner großartigen Rezepten und Schritt für Schritt Anleitung, kriegt auch eine totale Back-Niete(wie ich) eine verdammt leckere Torte hin!!! Vielen herzlichen Dank und weiter so!!!

    Antworten
    • frauzuckerfee
      16. Oktober 2016 at 14:52 (1 Jahr ago)

      Wow so ein tolles Kompliment hört man auch nicht oft, das freut mich wirklich riesig, liebe Angie! Vielen Dank für deine netten Worte!

      Ganz viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
  8. Ursula Sayed
    15. August 2016 at 10:56 (1 Jahr ago)

    Hallo Frau Zuckerfee……….

    habe heute die Maulwurftorte gemacht und der Boden war eine einzige Kathastrope……… wahrscheinlich die zwei EL Öl……… ich konnte den Boden wegschmeissen. Schon im Backofen lief der Teig in den Backofen-Boden……… ich bin soooooo sauer……… Eigentlich backe ich sehr viel, auch Biskuit-Böden….. aber sowas ist mir noch nie passiert!!

    Grüsse aus Plettenberg Bay – Ursula!

    Antworten
    • frauzuckerfee
      15. August 2016 at 18:36 (1 Jahr ago)

      Hallo Ursula,

      das ist natürlich sehr schade. Der Teig ist zu Beginn extrem flüssig, das ist bei diesem Rezept normal. Von daher muss er in eine Backform gegeben werden, oder der Tortenring muss von unten gut mit Backpapier umwickelt werden, damit nicht alles ausläuft. Dass der Kuchen nicht gelungen ist, liegt dann an der Backzeit/Backdauer. Immer so lange backen, bis die Stäbchenprobe geklappt hat, das dauert je nach Backofen und Form manchmal länger. Außerdem ist er erst fest, wenn er komplett ausgekühlt ist!

      Ich habe ihn schon etliche Male genau nach diesem Rezept gebacken und ich muss sagen er schmeckt wirklich toll!! Von daher hoffe ich, du gibst ihm noch eine Chance.

      Viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
  9. Angélique Martini
    1. August 2016 at 18:33 (1 Jahr ago)

    Hey
    ich bin begeistert von deinen Rezepten, deinen Ideen und Anregungen! Deine Seite ist wundervoll gestaltet und ich bin mit deinen Rezepten bisher auch nur auf positives Feedback geprallt!
    Aber jetzt habe ich doch mal eine Frage…
    Wenn ich einen Kuchen stapel (also Kuchen, Creme, Kuchen, Creme…) um eine Motivtorte zu machen, sackt dieser ja ein… -wie kann ich das verhindern oder mit einrechnen…? Denn um ein verrutschen zu verhindern kommen ja Röhrchen in den Kuchen, aber obwohl ich diese schon unter der letzten teigoberschicht (ca 5mm) abgeschnitten hab, ist der Kuchen doch noch so weit zusammengesackt, dass mir der Fondant oben gerissen ist und die Röhrchen noch raus geguggt haben.
    Wäre froh wenn du mir helfen könntest

    Zuckersüße grüße aus der nähe von Nürnberg
    LaPetit Angélique

    Antworten
    • frauzuckerfee
      1. August 2016 at 18:54 (1 Jahr ago)

      Hallo liebe Angélique,

      erst einmal vielen Dank für deinen herzlichen Kommentar, ich habe mich sehr gefreut 😀 es könnte sein, dass der Tortenboden auf den du die Torten stellst nicht stabil genug ist, wenn du z.B. welche aus Pappe verwendest sind die manchmal sehr dünn und weichen auf. Oder es wurden nicht ausreichend von den Röhrchen in die Böden gesteckt. Achja 5 mm unterhalb des Fondants ist schon zu viel abgeschnitten… ich schneide es momentan sogar auf ca. 1 mm über dem Fondant, weil die Torte ja noch etwas nachgibt. Ansonsten empfehle ich, die Böden erst zusammenzusetzen sobald die Torte absolut durch gekühlt ist. Dann ist sie stabiler und sackt nicht so schnell zusammen. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen…hihi.

      Ganz viele Grüße
      Frau Zuckerfee Kathi

      Antworten
  10. Bille
    19. Juni 2016 at 17:10 (1 Jahr ago)

    Hallo,,ich hätte gerne einen Newsletter von Dir,
    Lieben Gruß,,
    Brille,

    Antworten
    • frauzuckerfee
      22. Juni 2016 at 12:08 (1 Jahr ago)

      Hallo liebe Sibille,

      so jetzt hat es auch endlich geklappt…hihi. Ab jetzt kann man seine Mail eintragen und es kommt jeder neue Beitrag per Mail, sowie ein paar Artikel die ich extra für Stammleser schreibe. (Rechtes Seitenmenü, mittig). Danke für deine Nachricht.

      Liebe Grüße
      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
  11. Giggel77
    30. März 2016 at 20:53 (2 Jahren ago)

    Hallo…. Vielen Dank für diesen wunderbaren Blog…. Ich bin total begeistert und habe eine Frage…. Ich hab das Buttercremerezept ausprobiert und würde diese gerne aromatisieren… Was kann ich am Besten nehmen??? Ich backe gerne mit Nüssen und würde natürlich gern eine Nussvariante machen und bitte da um einen Tipp…. Vielen Dank schon mal im voraus…

    Antworten
    • frauzuckerfee
      30. März 2016 at 21:24 (2 Jahren ago)

      Hallo Silke

      Vielen Dank, das freut mich sehr! Ich würde empfehlen, die Nüsse nicht direkt in der Creme zu verarbeiten, sondern sie im Nachhinein dazu zu geben, sprich von außen aufstreuen/andrücken. Lecker ist es auch, die Nüsse zu zerkleinern und anschließend in der Pfanne zu rösten. Es schmeckt auch super, wenn die Nüsse im Teig mit gebacken werden. Da habe ich auch ein leckeres Rezept auf dem Blog. Denn die Buttercreme macht schnell zicken, und mit dem Zufügen von zusätzlichen Zutaten ist das immer so eine Sache…hihi.

      Viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
      • Giggel77
        31. März 2016 at 11:11 (2 Jahren ago)

        Vielen Dank für die Antwort….

        Antworten
  12. Jadranka
    23. Juli 2015 at 21:59 (2 Jahren ago)

    Hallo meine Liebe,
    endlich hab ich dich gefunden 🙂 Mir gefällt deine fb Seite und dein Blog ausgesprochen gut. Mach weiter so…liebe Grüße <3

    Antworten
    • frauzuckerfee
      24. Juli 2015 at 6:40 (2 Jahren ago)

      Ganz ganz vielen Dank liebe Jadranka ich freue mich über deine netten Worte! Hab einen schönen Tag!

      Viele Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
  13. Melierecipes
    23. Juni 2015 at 11:06 (2 Jahren ago)

    Hallo liebes.

    Ich mache gerade Mittag und lass mich von deiner tollen Seite inspirieren. Wunderschöne Bilder und Rezepte. Ich freue mich schon auf mehr. Mach weiter so, liebe Grüße Melie von http://www.melie-recipes.webnode.com

    Antworten
    • frauzuckerfee
      23. Juni 2015 at 17:56 (2 Jahren ago)

      Vielen Dank meine liebe. Freue mich sehr über deine netten Worte. Schön, dass es dir so gut gefällt und ich dir deine Mittagspause etwas versüßen konnte ☺️

      Liebste Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten

Kommentieren