Anleitung Buttercreme Blumen – Torten verzieren mit Buttercreme Rosen

Buttercremeblumen selber machen, Buttercreme Blumen selbst herstellen, Anleitung Buttercreme-Blumen

Buttercreme Blumen herstellen, ist gar nicht so schwierig wie man denkt! Man benötigt zwar ein klein wenig Übung, aber so ist es mit allem. Übung macht den Meister. Wenn man einige grundlegende Dinge beachtet, gelangt man relativ schnell zum Erfolg und kann seine Torten und Cupcakes mit hübschen Buttercreme-Blumen verzieren.

Buttercremeblumen selber machen, Buttercreme Blumen selbst herstellen, Anleitung Buttercreme-Blumen Buttercremeblumen selber machen, Buttercreme Blumen selbst herstellen, Anleitung Buttercreme-Blumen Buttercremeblumen selber machen, Buttercreme Blumen selbst herstellen, Anleitung Buttercreme-Blumen

Was benötigt man zum Herstellen von Buttercreme Blumen?

Wichtig sind die richtigen Tüllen. Es empfiehlt sich, alle Tüllen von der gleichen Marke zu kaufen, denn es sind nicht alle Tüllen gleich groß und passen unter Umständen nicht in die Spritzbeutel oder Schraubverschlüsse. Es eignen sich Einwegspritzbeutel, bei denen die Schraubverschlüsse vor die Tüllen geschraubt werden, sodass man die Tülle problemlos und schnell wechseln kann.

Ebenfalls wichtig ist ein Blumennagel, auf den die Buttercreme-Blumen aufgespritzt werden. Er ermöglicht es, einfach und schnell die Buttercreme-Blumen aufzuspritzen und dabei zu drehen. Ich persönlich verwende dieses Tüllenset von Wilton und kann es sehr weiterempfehlen, da man eine große Auswahl an Tüllen hat und das komplette Zubehör dabei ist, wie Blumennägel und Schraubverschlüsse.

Auf den Blumennagel gibt man einen Klecks Buttercreme und darauf klein-geschnittene Stücke Backpapier. Dann lassen sich die Blumen später ganz einfach herunter nehmen und z.B. auf einen Teller legen.

Wenn ihr farbige Buttercreme Blumen herstellen möchtet, braucht ihr Lebensmittelfarben, entweder als Puder oder Gel-Paste. Ich verwende immer Gel-Farben von Wilton. Sie färben sehr intensiv und sind geschmacksneutral. Außerdem lassen sich damit auch gut Royal Icing oder Biskuit-Teig färben.

Was muss ich beachten

Möchte man die Buttercreme färben, sollte sie nur schrittweise eingefärbt werden, also in sehr kleinen Mengen Farbe. Denn sie wird sehr schnell zu kräftig. Wichtig ist dabei auch, sie gut durchzumischen, damit die Farbe sich gleichmäßig vermengt. Wenn sich die Farbe von der Buttercreme trennt, dann ist das ein Zeichen dafür, dass die Buttercreme vorab nicht ausreichend mit der Lebensmittelfarbe vermengt wurde.

Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn die Buttercreme ganz frisch ist. Sie hält sich ohne Probleme 4-5 Tage. Allerdings lassen sich die Blätter dann nicht mehr gleichmäßig aufspritzen.

Wenn man merkt, dass die Buttercreme beim Aufspritzen zu weich ist und nur sehr dickflüssig und grob aus der Tülle kommt, ist die Buttercreme zu warm geworden z.B. wenn die Buttercreme schon zu lange in der Hand gehalten wurde, ist sie durch die Wärme der Hand zu warm und muss kurz gekühlt werden. Allerdings sollte man die Tülle abschrauben, denn das Metall gibt soviel Kälte ab, dass die Buttercreme darin zu fest wird und sich nicht mehr herausspritzen lässt.

Also besser ohne Tülle für ca. 5-10 Minuten in den Kühlschrank geben.

Die Herstellung

Wir beginnen mit einer einfachen Buttercreme Blume. Dafür wird die Tülle mit der Nummer #104 sowie die Tülle Nummer  #2 benötigt. Je nachdem, wie die die Tülle gehalten wird, entstehen zwei unterschiedliche Arten von Buttercreme-Blumen. Einmal mit etwas feineren Blättern und bei der anderen Blume mit gröberen Blättern.

Zarte Blumen

Die dünne Seite der Tülle wird nach vorne gehalten und dann bewegt man die Tülle vor und zurück in kurzen Bewegungen. Die Buttercreme darf nicht zu weich sein, sonst gelingen die dünnen zarten Blätter nicht. Deshalb sollten sie zu Beginn aufgespritzt werden, wenn die Buttercreme noch nicht so lange im Beutel ist.

Gröbere Blumen

Hierbei sind die Blütenblätter etwas größer und gröber. Dafür hält man das breitere Ende der Tülle nach vorne und macht ebenfalls eine Vor- und Zurück-Bewegung und drückt dabei etwas kräftiger.

Hier seht ihr mein YouTube Video 🙂 da könnt ihr schon mal einen kleinen Einblick bekommen, wie man diese Buttercreme-Blumen herstellt.

 

Ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr mich auch bei YouTube abonniert 😉 lasst mich wissen, wenn ihr irgendwelche Wünsche für ein neues YouTube-Video habt. Schaut mal in die Kategorie „Leserfotos„, die liebe Angie hat die Rosen nach meiner Anleitung bereits wundervoll hinbekommen. Hier gelangt ihr zu einer weiteren Anleitung zum Buttercreme-Torten verzieren.

Süße Grüße

Frau Zuckerfee
Kathi

7 Kommentare

    1. Hallo Susanne, du kannst die Buttercreme-Blumen ohne Probleme einfrieren und eingefroren auf die Torte setzen, ohne dass diese wässern…habe ich auch schon gemacht. Sie tauen relativ schnell auf, innerhalb von 15 Minuten ca. Bisher habe ich die Blumen aber nie länger als ein paar Tage eingefroren.

      Viele liebe Grüße

    1. Ohhh, ich hatte anscheinend gar nicht geantwortet, das Rezept ist jetzt im Artikel verlinkt, hihi. Danke für deine Nachricht 😀 und natürlich suuupiii, dass du auch aus Essen kommst…hehe.

      Ganz viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.