Eierlikör Cupcakes – einfache Cupcakes mit Alkohol

Wenn meine Oma Besuch hat, bietet sie ihren Gästen gern ein Gläschen Eierlikör an. Diesmal ist mir dabei die Idee gekommen, dass Eierlikör und Cupcakes doch bestimmt gut zusammenpassen. Eine leckere Eierlikörcreme ist entstanden und die Cupcakes dazu sind ruck-zuck gemacht.

[left]Lockere fluffige Cupcakes mit Eierlikör, Eierlikör Cupcakes, Cupcakes Rezept[/left]

[right]
Lockere fluffige Cupcakes mit Eierlikör, Eierlikör Cupcakes, Cupcakes Rezept[/right]

Das Geheimnis für lockere und fluffige Cupcakes sind, meiner Meinung nach, Natron und Eischnee. Das bedeutet, man schlägt zuerst das Eiweiß mit Zucker auf und mengt die anderen Zutaten dann vorsichtig unter. So ähnlich wie bei einem Biskuitteig, außer dass die Zusammensetzung der Zutaten anders ist.

Natron muss in Verbindung mit einer sauren/säuerlichen Zutat verwendet werden, damit es seine Wirkung entfalten kann. Ich verwende z.B. gern Buttermilch oder Joghurt. Essig kann natürlich auch verwendet werden, allerdings genügt dann schon meist ein Esslöffel voll.

[left]Lockere fluffige Cupcakes mit Eierlikör, Eierlikör Cupcakes, Cupcakes Rezept[/left]

[right]Lockere fluffige Cupcakes mit Eierlikör, Eierlikör Cupcakes, Cupcakes Rezept[/right]

Für das Topping der Cupcakes habe ich eine Tülle von Wilton #6B verwendet. Ein paar Streusel und Verzierungen müssen meine Cupcakes immer abbekommen. Es soll ja auch hübsch aussehen 🙂 Viel Spaß beim Nachbacken und es lohnt sich, mal was anderes auszuprobieren, so wie diese Eierlikör-Cupcakes.

Süße Grüße

Frau Zuckerfee
Kathi

Eierlikör Cupcakes

Zutaten

200 g Zucker
200 g Mehl
100 g Joghurt
100 g Öl
4 Eier
1 TL Natron
1 Prise Salz

Topping

150 g Butter (Zimmertemperatur)
100 g Puderzucker
150 g Frischkäse
ca. 70 ml Eierlikör

Anleitung

Für die Cupcakes den Backofen auf 175 Grad Umlauft vorheizen. Eier trennen und das Eigelb beiseite stellen. Das Eiweiß mit Salz und der Hälfte des Zuckers steif aufschlagen. Dann den Joghurt, restlichen Zucker und das Öl abwiegen, grob mit dem Eigelb und mit 20 ml Eierlikör vermengen. Anschließend zu dem Eiweiß geben und mit dem Schneebesen kurz vorsichtig unterheben. Danach das Mehl mit dem Natron darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Dann die Förmchen zu knapp zwei Dritteln füllen. Vorsicht, der Teig geht noch stark auf. Für ca. 15 Minuten backen, bis sie  eine leicht goldene Farbe angenommen haben. Zwischendurch ggf. die „Stäbchenprobe“ machen, um zu prüfen, ob sie gar sind.

Für das Topping wird die weiche Butter cremig geschlagen. Dann den Puderzucker hinzufügen. Wenn sich alles verbunden hat, wird 50 ml Eierlikör dazu gemischt. Zum Schluss wird der Frischkäse kurz untergemischt. Nicht zu lang rühren, damit sich die Zutaten nicht wieder trennen. Dann in einen Spritzbeutel füllen und am besten ins Eisfach geben, für ca. 20 Minuten.

Die ausgekühlten Cupcakes können nun mit dem Topping versehen werden. Falls die Creme noch zu flüssig ist, einfach den Spritzbeutel nochmal ins Eisfach geben. Nach Bedarf noch etwas Eierlikör oben drauf träufeln.

Anmerkung: Für ca. 20 Cupcakes

4 Kommentare

  1. Hallo Kathi,
    in der Zutatenliste der Eierlikör Cupcakes finde ich keine Mengenangabe für Öl. In der Zubereitung ist aber Öl erwähnt. Was mach ich nun? Ich werde es mit Öl, Menge werde ich ausprobieren, versuchen. Bin auf das Ergebnis gespannt, ich werde berichten.
    Gruß Christel

    1. Hallo Christel,
      oh nein, das habe ich irgendwie völlig vergessen, du hast recht! Ich habe es mit 100 g Öl zubereitet. Ich bin auf jeden Fall gespannt was du berichten wirst von den Cupcakes.

      Viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.