Nobake Erdbeer-Milchshake Törtchen mit Oreo Keksen

Nobake Torte Erdbeer Torte

Kennt ihr noch „Minimilk“ dieses leckere Eis, was man als Kind immer gegessen hat? Das gab’s in Erdbeer- und Vanillegeschmack. Ich hab immer am liebsten Erdbeer-Minimilk gegessen. Und an dieses Eis hat mich das Törtchen erinnert, was man aus Erdbeer-Milchpulver zubereitet.

Beim Öffnen des Erdbeer-Milchpulvers kamen mir plötzlich wieder die Erinnerungen an dieses Eis, was ich bestimmt das letzte Mal vor über 15 Jahren gegessen habe. Ich mag diese Momente, in denen man einen bestimmt Geruch oder Geschmack wahrnimmt und plötzlich an weit entfernte Ereignisse aus der Vergangenheit denkt.

Nobake Torte Erdbeer Torte

In letzter Zeit bin ich ein großer Fan von Nobake-Torten. Vor allem wenn es so unglaublich heiß ist, wie diesen Sommer. Ich habe mich in diese Erdbeer-Milchshake Törtchen verliebt, nicht zuletzt weil sie so unglaublich niedlich aussehen und man sie nach Herzenslust mit Perlchen und Streuseln verzieren kann, sondern auch, weil sie absolut lecker sind!

Erdbeershake-2

Sie schmecken wie ein richtiger Erdbeermilchshake! Und dann kommt noch der leckere Geschmack von den Oreo-Keksen dazu! Ich bin begeistert! Auch weil sie nicht mächtig schmecken, was gerade im Sommer gut ankommt, wie ich finde. Der Keksboden ist schön stabil und zerbröselt nicht, was ich zuvor befürchtet hatte. Durch die geschmolzene Butter und anschließende Kühlung, erhält der Boden ausreichend Festigkeit.

ErdbeermilchshakeErdbeershake-3 

Für die Törtchen habe ich Förmchen aus Gummi verwendet, was wunderbar funktioniert hat, da man die Törtchen dann einfach herausdrücken konnte, nach ca. 3 Stunden Kühlung. Man kann aber auch kleine Dessertringe benutzen, oder es als Torte in einer größeren Springform zubereiten. Wie z.B. einer 26 cm Springform. Dann müssen die Mengenangaben verdoppelt werden. Das ist aber euch überlassen. Schmecken tun sie sowieso!

Übrigens total toll, wie die liebe Alexandra mein Törtchen zu einem leckeren Eis umgewandelt hat! Schaut es euch mal in meiner Kategorie „Leserfotos“ an 😊

Süße Grüße

Frau Zuckerfee
Kathi

Erdbeer-Milchshake-Törtchen – „Nobake“

Zutaten

50 g Butter
60 g Erdbeermilch-Pulver (z.B. Kaba)
ca. 4 EL Milch
60 g Puderzucker
120 ml Schlagsahne
220 g Frischkäse (ich empfehle Philadelphia, weil er schön fest ist)
ca. 15 Oreo-Kekse
etwas Schlagsahne für die Verzierung

Anleitung

Als erstes wird die Butter geschmolzen. Die Kekse werden in einer Küchenmaschine sehr fein zerkleinert, oder in einem Gefrierbeutel klein gedrückt. Habt ihr Oreo Kekse mit Füllung, wird diese entfernt und die beiden Kekshälften verwendet.  Die Butter mit den Keksen anschließend gut vermischen und in die jeweiligen Förmchen drücken bzw. in eine 26 cm Springform (Menge dann verdoppeln). Der Boden wird an den Rändern nach oben geformt, wie auf den Fotos zu sehen ist, damit die Füllung darin Halt hat. Dann für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit der Boden fest wird.

Das Erdbeermilchpulver wird mit ca. 4 EL Milch verrührt und anschließend mit Frischkäse und Puderzucker gut vermischt. Nun kann nach Bedarf noch etwas Rosa-Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden. Die Sahne wird aufgeschlagen bis sie leicht (!) fest ist, aber nicht steif.

Anschließend die Sahne unterheben und in die Förmchen/Form füllen. Wem es nicht genug nach Erdbeere schmeckt, oder nicht süß genug ist, kann an dieser Stelle noch etwas Puderzucker oder Erdbeermilchpulver mit Milch unterrühren. Dann alles für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Nach Bedarf Verzieren.

Anmerkung: Geeignet für ca. 8-10 kleine Förmchen. Bei einer 26 cm Form wird die Menge verdoppelt. Mind. 3 Std. kühlen

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.