Zitronen Mini-Guglhupf mit Schokolade – Rezept für einfache Gugelhupf Küchlein

Hach sind diese Mini-Gugl nicht niedlich und süß! Ich mache die Mini-Guglhupf eigentlich immer nur weil ich sie sooooo niedlich finde und ich sie mir so gern anschaue…hihi.

Aber lange halten sie natürlich nicht, denn sie sind immer super schnell verputzt bei uns. Ich habe schon mal ein Rezept für Schokoladen Mini-Gugl gepostet, aber diesmal hatte ich auf etwas „fruchtiges“ Lust, im Sommer. Naja so richtig fruchtig zwar nicht, aber es ist immerhin der Saft und die Schale einer Zitrone mit drin

Dies ist mal wieder ein Rezept was man super schnell zubereiten kann. Die Mini-Küchlein sind im Handumdrehen gemacht. Und man benötigt auch gar nicht viele Zutaten dafür.

Ich verwende dafür eine Silikon-Form für Mini-Guglhupfe, die man auch in die Spülmaschine geben kann. Der Teig ist zunächst etwas fest, deshalb kann man, wenn nötig auch etwas mehr Sahne hinzugeben. Z.B. wenn man nicht so viel, oder gar keinen Zitronensaft hinzugeben möchte.

Nachdem die Zitronen-Gugl goldbraun gebacken sind, sollten sie für ca. 10 Minuten in der Form auskühlen, andernfalls ist der Teig noch zu weich und bricht auseinander, wenn man sie zu früh aus der Form lösen möchte.

Wenn die Gugl dann ausgekühlt sind, kann man sie natürlich auch nur mit Puderzucker oder Zuckerguss servieren. Mir gefällt es aber so gut, sie in verschiedenen Farben hübsch nebeneinander zu dekorieren. Deshalb habe ich sie in Schokolade getaucht und Pastellfarben eingefärbt.

Die Weiße Schokolade wird dazu klein gehackt und mit einem Schluck Sahne zum Schmelzen gebracht. Aber immer nur in kurzen Abständen erwärmen, sonst brennt die weiße Schokolade zu schnell an und wird schwarz!

Wenn man keine Sahne zu der Schokolade zufügt, nimmt die Schokolade kaum die Farbe an. Von daher macht man es wie bei einer Ganache, nur mit wesentlich weniger Sahne.

Die Schokolade wird anschließend nicht komplett hart, sondern bleibt noch leicht flexibel, sodass man z.B. gut Perlen oder Streusel hineindrücken kann. Das Rezept ist super schnell und einfach gemacht, also perfekt für zwischendurch.

Lasst es euch gutgehen ihr süßen

Süße Grüße

Frau Zuckerfee
Kathi

Mini-Guglhupf – Zitronen Gugelhupf

Zutaten

130 g Butter (Zimmertemperatur)
160 g Mehl
130 g Zucker
100 g Joghurt
1 Zitrone (Saft + Abrieb)
50 ml Sahne
2 Eier
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Überzug: ca. 250 g weiße Schokolade und 20-40 ml Sahne

Anleitung

Backofen auf 180 Grad Umlauft vorheizen. Zuerst die warme Butter kurz schaumig aufschlagen, den Zucker und die Prise Salz hinzufügen. Anschließend die Eier nacheinander untermischen.

Danach auf niedriger Stufe abwechselnd den Saft und den Abrieb einer ganzen Zitrone zufügen und anschließend den Joghurt beimischen und alles nochmal kurz vermengen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zufügen, sowie die 50 ml Sahne. Die Mini-Gugl-Formen fetten, damit nichts haften bleibt und knapp zur Hälfte füllen, da der Teig noch aufgeht.

Für ca. 12-15 Minuten backen. Die ausgekühlten Gugl nicht zu lange in der Form lassen, da sie sonst wieder weich werden. Am besten knapp 10 Minuten warten. Nach Belieben mit Glasur beträufeln oder mit Puderzucker bestreuen.

Für die Schokoladenganache nehmt ihr ca. 250 g weiße Schokolade und hackt sie klein. Dann nach Gefühl mindestens 20 ml besser noch 40 ml Sahne hinzugeben und in Intervallen von 10 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen, bis alles geschmolzen ist.  Die Konsistenz sollte noch relativ dickfllüssig bleiben. Dann kann die Schokolade eingefärbt werden. Die Schokolade in die Form geben und die Gugl hinein drücken. Für mindestens 20 Minuten kalt stellen.

Anmerkung: Für ca. 40 Mini-Gugl.

12 Comments on Zitronen Mini-Guglhupf mit Schokolade – Rezept für einfache Gugelhupf Küchlein

  1. Mika Meeks
    17. Juni 2017 at 10:18 (4 Monaten ago)

    Meine Ganache ist leider eher braun geworden, weil die weiße Schokolade zu braun ist 🙁

    Antworten
  2. Kimberley
    13. Oktober 2016 at 10:11 (1 Jahr ago)

    Hallo Kathi,

    mit was für einer Lebensmittelfarbe färbst du die Schokolade ein?

    Liebe Grüße
    Kimberley

    Antworten
    • frauzuckerfee
      16. Oktober 2016 at 15:00 (1 Jahr ago)

      Hi Kimberly,

      die Lebensmittelfarbe von Wilton habe ich oben im Text auch verlinkt. Diese benutze ich immer.

      Liebe Grüße
      Kathi

      Antworten
  3. moni
    28. September 2016 at 3:57 (1 Jahr ago)

    hallo,
    ich hätte gerne mal die tollen Rezepte ausprobiert, leider sehe ich sie nicht.
    Liebe Grüße moni

    Antworten
    • frauzuckerfee
      4. Oktober 2016 at 17:32 (1 Jahr ago)

      Hallo liebe Moni,

      es ist wirklich sehr ärgerlich und ich verstehe es leider selbst nicht, es liegt aber an der Ansicht vom Handy. Bei einem Laptop oder Tablet wird das Rezept ganz normal angezeigt…Beim Smartphone funktioniert es auf einmal nicht mehr 🙁 Hast du Möglichkeit es am Tablet anzusehen, ansonsten muss ich mir da nochmal Gedanken machen, wie ich das behebe.

      Liebe Grüße

      Kathi

      Antworten
  4. Goldglocke
    7. Juli 2016 at 6:47 (1 Jahr ago)

    Die sehen ja sooo süß aus!kannst du mir bitte noch verraten wie man den Überzug so perfekt glatt hinbekommt???

    Antworten
    • frauzuckerfee
      7. Juli 2016 at 15:45 (1 Jahr ago)

      Ohh das ist aber lieb….vielen Dank hihi. Ist ganz einfach, du gibst die erwärmte Schokolade einfach in die Form und drückst die Gugl hinein…So wie auf dem Video zu sehen ist. So habe ich es gemacht 😀

      Viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
      • Goldglocke
        7. Juli 2016 at 18:40 (1 Jahr ago)

        Oh danke..das Video hab ich total übersehen
        Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!!

        Antworten
  5. Alexandra
    1. Juli 2016 at 17:58 (1 Jahr ago)

    Ich habe die Gugl gebacken, und sie waren sooooo lecker.
    LG Alexandra

    Antworten
    • frauzuckerfee
      1. Juli 2016 at 18:06 (1 Jahr ago)

      Ohhh wie schön liebe Alexandra, das freut mich riesig! ❤️

      viele liebe Grüße

      Frau Zuckerfee
      Kathi

      Antworten
  6. Alexandra
    29. Juni 2016 at 5:59 (1 Jahr ago)

    Hallo Kathi ,
    Die Gugl sehen wirklich süß aus.
    Wieviel Sahne hast du genommen. Im Rezept steht knapp 100ml in der Anleitung 50ml.
    Liebe Grüße Alexandra

    Antworten
    • frauzuckerfee
      29. Juni 2016 at 6:38 (1 Jahr ago)

      Hallo liebe Alexandra

      Das freut mich Danke dir ☺️ Du benötigst knapp 100 ml Sahne. 50 ml für die Gugl und nochmal 20-40 ml für den Überzug. Macht insgesamt knapp 100 ml Sahne. Lg Kathi

      Antworten

Kommentieren