Schoko-Kirsch-Torte | Einfaches Anfänger Rezept Schokoladen Kuchen

Es muss nicht immer unheimlich aufwendig oder ausgefallen sein! Hier habe ich ein Rezept für eine super leckere und einfache Schokoladen-Kirsch-Torte. Sie ist wirklich schnell und einfach gemacht! Dafür schmeckt sie aber unheimlich lecker!

 

Für den Tortenboden habe ich mein Rezept für einfachen Biskuitteig verwendet und noch eine Handvoll Schokostreusel dazugegeben. Außerdem habe ich Schokoladenpudding-Pulver für den Biskuit verwendet.


Ich hoffe ihr probiert die Torte mal aus. Meinen Arbeitskollegen hat sie übrigens sehr gut geschmeckt. Lasst es euch gut gehen ❤️ liebste Grüße

Frau Zuckerfee
Kathi





Schoko-Kirsch-Torte

Zutaten

Für den Boden:

6 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1 Päckch. Schokoladenpuddingpulver
2 EL Backkakao
eine große Handvoll Schokostreusel
Amaretto, alternativ Saft der Sauerkirschen

Für die Füllung:

1 großes Glas Sauerkirschen (ca. 600-700 g)
2 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
700 ml Milch
120 g Zucker
250 g Butter
175 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
ca. 6-7 EL Nutella
1 Packung zartbitter Raspelschokolade

Anleitung

Als erstes wird der Boden nach diesem Rezept für Biskuitteig hergestellt. Allerdings wird Schokoladenpuddingpulver verwendet und noch 2 EL Backkakao darunter gesiebt sowie eine Handvoll Schokostreusel eingerührt.

Für die Füllung wird Schokoladenpudding nach Anleitung zubereitet, allerdings mit nur 700 ml Milch und 120 g Zucker, damit der Pudding etwas fester wird. Den fertigen Pudding direkt mit Frischhaltefolie abdecken und zum Abkühlen zur Seite stellen. Wenn der Pudding lauwarm ist und Zimmertemperatur angenommen hat, kann die Butter (Zimmertemperatur) gemeinsam mit dem Pudding aufgeschlagen werden. Der Frischkäse wird ganz zum Schluss kurz untergerührt.

Den abgekühlten Boden 2 mal durchschneiden und den ersten Boden mit etwas Amaretto bzw. dem Saft der Sauerkirschen bestreichen, dann wird er schön saftig. Das Nutella wird vorsichtig in der Mikrowelle erwärmt, damit es sich gut verstreichen lässt. Anschließend vorsichtig auf dem Boden verstreichen. Darauf wird nun die Füllung gegeben und die Kirschen verteilt. Mit dem zweiten und dritten Boden ebenfalls so verfahren. Zum Schluss auf den dritten Boden kommen jedoch keine Kirschen mehr drauf, nur etwas von der Schokocreme, damit anschließend die Raspelschokolade gut darauf haften bleibt. Ich habe noch zusätzlich ein paar Schokoröllchen als Dekoration verwendet.

Der Kuchen muss nun ca. 2-3 Stunden kühl gestellt werden.

Anmerkung: Für eine 26 cm Torte.

Kommentieren