Rosa Macarons mit Aprikosen-Prosecco Füllung

macarons, french macarons, rezept für macarons,, Macarons Konsistenz, Füllung für Macarons

Zu unserer Silvesterparty habe ich diesmal Macarons mit Aprikosen-Prosecco mitgebracht. Ein bisschen ausgefallen sollte es sein, da ist mir der Gedanke gekommen, mal etwas mit Prosecco zuzubereiten.

Sekt und Prosecco trinke ich nicht nur gern, er schmeckt mir auch gut in Desserts und Speisen 🙂 Den Prosecco schmeckt man dezent heraus und er passt perfekt zu den süßlichen Aprikosen. Eine schöne Kombination und ein toller Geschmack.

[left]macarons, french macarons, rezept für macarons,, Macarons Konsistenz[/left]

[right]Macarons_pink-1-2[/right]

Sehr süß finde ich die Idee, die Macarons mit Lebensmittelfarbe zu beschriften. Ich habe goldfarbene und silberfarbene Lebensmittelfarbe von „RainbowDust“ verwendet. Entweder trägt man diese aus einem Fläschchen, mit einem Pinsel auf, oder man benutzt einen Lebensmittelstift.

[left]macarons, french macarons, rezept für macarons,, Macarons Konsistenz[/left]

[right]macarons, french macarons, rezept für macarons,, Macarons Konsistenz[/right]

In einem anderen Beitrag habe ich Tipps und Tricks für perfekte Macarons aufgeführt. Damit die Oberfläche schön glatt wird und die Macarons glänzen, gilt es ein paar Dinge zu beachten.

macarons, french macarons, rezept für macarons,, Macarons Konsistenz

macarons, french macarons, rezept für macarons,, Macarons Konsistenz

Ich hoffe, ihr hattet auch alle ein tolles Silvester und ich wünsche euch ein gutes Jahr 2016. Wie immer freue ich mich, über eure nachgebackenen Rezepte von mir und zeige sie hier in der Kategorie Leserfotos.

 

Süße Grüße

Frau Zuckerfee
Kathi

[line]

Macarons mit Aprikosen-Prosecco Füllung

Zutaten

100 g Butter
70 g Frischkäse (Ich verwende Philadelphia)
100 ml Prosecco oder Sekt
40 g Puderzucker
1/2 Glas Aprikosenkonfitüre
1 Pck. Gelatine

Anleitung

Zuerst wird die Konfitüre mit 100 ml Prosecco aufgekocht und für ca. 15 Minuten weiter eingekocht, bei mittlerer Hitze. Zu Beginn sprudelt es ein wenig, durch die Kohlensäure, dies legt sich aber nach kurzer Zeit wieder. Der Topf wird dann zum Abkühlen beiseite gestellt. Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.

Wenn die Konfitüre nicht mehr heiß ist und ein wenig abgekühlt ist, dann wird die Gelatine eingerührt. Anschließend  Puderzucker, die Butter und den Frischkäse in die warme Konfitüre geben und rühren bis sich alles aufgelöst hat.

Die Füllung hat einen süß-sauren Geschmack. Wem die Creme dennoch zu säuerlich schmeckt, süßt mit Puderzucker nach. Wenn die Creme vollständig ausgekühlt ist, kann sie in einen Spritzbeutel gefüllt werden und auf die Macaronschalen verteilt werden. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Creme durchzieht.

Anmerkung: Für ca. 20-25 Macarons

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.