Füllung für Macarons: Orangen-Zimt Creme

Nein, nicht nur zur Weihnachtszeit! Die Aprikosen-Orangen Buttercreme schmeckt super fruchtig und frisch. Sie ist schnell gemacht und kann gut eingefroren bzw. aufgetaut werden. Ich bin ein Freund von wenig Arbeit 😉

DSC_0584

Am liebsten verwende ich für die Creme eine selbstgemachte Orangenmarmelade. Wenn es schnell und unkompliziert gehen soll, verwende ich die Samt Orangen-Marmelade von Mövenpick. Es geht natürlich auch mit jeder anderen Marmeladenmarke, aber mir schmeckt diese am besten. Zu der Marmelade füge ich ausgepressten Orangensaft, Zimt und gemahlene Vanilleschoten aus der Mühle hinzu. Dann wird alles für ca. 10 Minuten eingekocht, so erhält man dieses wunderbar intensive Orangen-Aroma.

DSC_0590DSC_0597

Die Marmelade und der Orangensaft enthalten nach dem Einkochen noch Flüssigkeit. Deshalb verbindet sich die Mischung mit der Butter zunächst vielleicht nicht so gut. Das ist aber nicht weiter schlimm. Die Butter sollte mit der Marmelade so lange auf niedriger Stufe vermischt werden, bis sich die Masse wieder verbunden hat.

Wichtig ist deshalb, dass die Butter zuvor auf Zimmertemperatur gebracht wurde. Dann lässt sich die Marmelade besser mit der Butter vermischen. Ist die Butter zu kalt, enthält die Füllung später grobe Butterstückchen. Der Frischkäse sollte nur kurz vermischt werden, da er schnell gerinnt. Nachdem die Macarons eine Nacht im Kühlschrank durchgezogen sind, ist die Konsistenz perfekt!

Die Creme schmeckt besonders gut, wenn der Saft nicht gesiebt wird, und noch kleine Orangenstückchen enthält. Deshalb verwende ich gern gröbere Pressen wie diese auf dem Foto (stellt übrigens Angela Merkel dar). Nach dem Auspressen der Orangen reibe ich noch etwas Schale (von unbehandelten Orangen) hinein. Das sorgt für ein schönes Orangen-Aroma!

Für die Herstellung der Macarons verwende ich immer dieses einfache Rezept.

 


Orangen-Zimt Füllung

Zutaten

1 unbehandelte Orange (Saft + Abrieb)
Spritzer Zitronensaft
1/2 Glas Aprikosenmarmelade
1/2 TL Zimt
100 g Puderzucker
100 g Butter (Zimmertemperatur)

Anleitung

Die Orange auspressen und den Saft zu der Marmelade in einen Topf geben. Etwas Abrieb von der unbehandelten Orange dazugeben sowie einen großzügigen Spritzer Zitronensaft (bis zu 10 cl). Alles verrühren und ca. 5 Minuten aufkochen lassen. Etwas Zimt hinzugeben. Den Topf beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die zimmerwarme Butter aufschlagen, bis sie cremig und hell erscheint (ca. 5 Minuten). Den Puderzucker beifügen und vorsichtig vermengen. Die noch warme Marmelade zu der Butter geben und nochmal vermengen. Die fertige Creme in einen Spritzbeutel geben und für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen, dann ist sie zum Füllen bereit.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.