Füllung für Macarons: Baileys-Ganache

Folgende Situation tritt ein: Ich möchte Macarons backen. Aber womit fülle ich meine Macarons diesmal? Habt ihr eigentlich auch so viele Backbücher und benutzt sie fast nie?! Eigentlich schade, dachte ich mir. Also stand ich in der Küche und habe erst einmal meine Backbücher rausgekramt und durchstöbert.

Macarons mit Schoko-Bailleys

Ich habe dann dieses Rezept mit Baileys Schokoladen-Ganache gefunden und noch etwas abgewandelt. Wer keinen Baileys mag, kann ihn natürlich weglassen. Aber dann kann man auch gleich ein Rezept mit normaler Schokoladen-Ganache machen.

Macarons8

Vom Geschmack her, ist die Füllung nicht zu süß. Denn der etwas herbere Baileys gleicht die Süße der Ganache gut aus. Weil die Füllung relativ fest und nicht flüssig ist, empfiehlt es sich, die Macaron-Schalen mit etwas Zuckerwasser, oder in diesem Fall Baileys, einzupinseln. So erhalten die Macarons diese wunderschöne Konsistenz: Außen knusprig und innen schön weich.

Macarons7

Hier findet ihr das Grundrezept für die Macarons. Zu der Ganache passt „Baileys Original“ oder „Baileys Carmel“ sehr gut. Ich wünsche gutes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken!


 

Macaron-Füllung: Ganache mit Baileys

Zutaten

50 g dunkle Schokolade
50 ml Sahne
4 cl Bailleys

Anleitung

Zuerst die Schokolade grob hacken und anschließend in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben. Die Sahne hinzufügen und in mehreren Durchläufen erhitzen. Jeweils für 30 Sekunden auf höchster Stufe, anschließend verrühren und den Vorgang so lange wiederholen, bis die Schokolade und die Sahne eine gleichmäßige Masse ergeben.

Gewünschte Menge Baileys hinzufügen. Die warme Ganache dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Ggf. in den Kühlschrank stellen und zwischendurch umrühren, damit die Schokolade nicht zu hart wird. Danach am besten mit einem Pürierstab oder Schneebesen zu einer glatten und cremigen Masse aufschlagen.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.