Fruchtige Mango-Sahne-Torte

Wenn ich an Obstkuchen denke, kommen mir meist Früchte wie Erdbeeren, Kirschen, Pfirsiche oder Mandarinen in den Sinn. Also die klassischen Früchte, die man für einen Obstkuchen verwendet. Besonders Erdbeerkuchen in allen möglichen Varianten hat es mir angetan. Da es bei uns die klassichen Obsttorten in letzter Zeit so häufig gab, haben sich meine Liebsten eine Abwechslung gewünscht.

Ich habe mich deshalb für eine Mango-Torte entschieden, die mit Sahne und kleinen Mango-Stückchen gefüllt wird. Also perfekt für einen warmen Sommertag, denn sie schmeckt überhaupt nicht mächtig. Die Mango ist eine wunderbare Frucht, die meiner Meinung nach leider in den meisten Desserts viel zu wenig verwendet wird.

Mango-Torte, Sahnetorte, Obsttorte, Mango, Mangotorte

Diese Mango-Torte schmeckt nicht nur schön fruchtig, sie sieht auch sehr dekorativ aus. Vor dem Servieren der Torte habe ich bei meinen Eltern im Garten noch ein paar gelbe Blümchen gepflückt und die Torte ein wenig aufgehübscht. Es gibt doch nichts Schöneres, als mit den Liebsten auf der Terrasse zu sitzen, bei einer Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen. Wenn dann noch die Sonne scheint und die Temperaturen angenehm warm sind, ist der Tag perfekt.

Grundsätzlich ist diese Torte schnell gemacht. Man benötigt einen Tortenring, damit der Mango-Spiegel nicht heraus läuft. Deshalb benötigt die Torte auch einige Zeit zum fest werden. Deshalb muss sie für mindestens 3 Stunden gekühlt werden. Man kann die Torte perfekt am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank „gelieren“ lassen.

Ich hatte Glück und konnte in den 3 Stunden Kühlzeit das schöne Wetter im Garten meiner Eltern genießen. Mit einem guten Buch in der Sonne liegend, vergeht die Zeit wie im Flug.

Mango-Torte, Sahnetorte, Obsttorte, Mango, Mangotorte

Angeschnitten sieht die Torte besonders hübsch aus, da man die verschiedenen Torten-Schichten gut erkennen kann und die Mango ihre Form behält. Die Tortenglasur ist eine Art Mango-Spiegel, der aus eingekochtem Zitronen- und Mangosaft hergestellt wird und anschließend mit Gelatine verrührt wird.

Für die Mango-Torte habe ich frische Mango aus dem Supermarkt verwendet. Sie hat zu dieser Jahreszeit perfekt geschmeckt und war schön süß. Man sollte darauf achten, dass die Mango beim Einkauf nicht zu hart ist und schon gut gereift ist. Dann schmeckt sie besser und hat ein fruchtigeres Aroma. Man kann sie auch einige Tage vor dem Zubereiten der Torte kaufen und sie Zuhause noch etwas nachreifen lassen.

Mango-Torte, Sahnetorte, Obsttorte, Mango, Mangotorte

Ich hoffe, euch gefällt die Torte und ihr backt sie kräftig nach Hier kommt das Rezept und ich wünsche euch einen tollen Sommer!

Viele Grüße

Frau Zuckerfee
Kathi

Fruchtige Mango-Sahne-Torte

Zutaten

2 reife Mangos
250 ml Mangosaft
800 g Sahne
25 g Puderzucker
1 Pck. Super-Gelierzucker (Dr. Oetker, 3:1 Früchte/Zucker)
1 Bio Zitrone (Saft und Abrieb)
1 Pck. Gelatine (bzw. 6 Blatt)
2 Pck. Sahnesteif

Einen Biskuitboden

Anleitung

Nachdem der Tortenboden gebacken wurde, werden als erstes die Mangos geschält und in kleine Würfel (ca. 0,5 – 1 cm) geschnitten. Es genügt, eine der beiden Mangos grob zu zerkleinern, da sie anschließend püriert wird. Ein paar Mangostücke für die Verzierung zum Schluss beiseite stellen

Die fein gewürfelte Mango und die grob geschnittene Mango auf zwei Gefäße verteilen und jeweils ihr Gewicht abwiegen. Das Gewicht der Mangos entscheidet, wie viel Gelierzucker verwendet wird. Es werden drei mal so viel Früchte wie Gelierzucker zum Einkochen verwendet.

Nachdem die eine Mango püriert wurde, wird sie gemeinsam mit der fein gewürfelten Mango und dem Gelierzucker in einen Topf gegeben und aufgekocht. Nach drei Minuten sprudelndem Kochen wird das Mango-Gelee zum Abkühlen zur Seite gestellt.

Anschließend 250 ml Mangosaft und den Saft einer Zitrone aufkochen. Nach Packungsanleitung die Gelatine hinzufügen, dann ebenfalls beiseite stellen und abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und dabei das Sahnesteif, Puderzucker und den Abrieb der Zitrone einrühren. Davon nun 200 g der geschlagenen Sahne abwiegen und für später beiseite stellen. Den ausgekühlten Biskuitboden zwei Mal waagerecht durchschneiden und den untersten Boden in eine Springform oder einen Tortenring geben. Jetzt wird das Mango-Gellee abwechselnd mit der Sahne, gleichmäßig auf die unteren beiden Böden verteilt. Das leicht abgekühlte Mango-Gelee vorsichtig auf dem Boden verteilen und darüber dann eine Sahneschicht geben. Den dritten Boden als Deckel oben drauf setzen und 60 Minuten kalt stellen. Auf den Deckel wird zunächst keine Sahne gegeben. Erst nach einer Stunde Kühlzeit

Den abgekühlten Mangosaft auf die Torte gießen und nochmals 2 Stunden kalt stellen. Anschließend die Torte vorsichtig mit einem spitzen Messer auslösen und die übrigen 200 g Sahne auf den Tortenrand verstreichen und verzieren.

Anmerkung: Für eine Torte mit 26 cm Durchmesser geeignet

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.